future Invest

100 Mio. € für Lösungen gegen den Klimawandel free

Die EU und Bill Gates investieren 100 Mio. Euro in Technologien, die Treibhausgase einsparen. Auch für die Landwirtschaft werden neue Lösungen gesucht. (Foto: pixabay.com)

Microsoft-Gründer Bill Gates investiert gemeinsam mit der EU in Lösungen gegen den Klimawandel. Das Ziel: Treibhausgase in Industrie und Landwirtschaft einsparen. Ein 100-Mio.-€-Fond soll solche Ideen fördern.

Neben Bill Gates haben sich in Amerika mehr als zwanzig weitere, prominente Milliardäre der „Breakthrough Energy Coalition“ angeschlossen, die dort zwei Milliarden Dollar in die Forschung alternativer Ideen investiert. Jetzt kommt die „Koalition“ auch nach Europa. Der Milliardärs-Zusammenschluss stockt nach Medienangaben nochmals auf, um innerhalb einer „Public-Private-Partnership“ gemeinsam mit der EU in Lösungen gegen den Klimawandel zu investieren. In Brüssel wurde Ende Oktober ein Abkommen unterzeichnet, nach dem die EU gemeinsam mit dem Europa-Arm der „Breakthrough Ventures“ ein Fond-Volumen von 100 Mio. € stemmen will. 

Forschungsfeld: Landwirtschaft

Mehr Wagniskapital mit neuer KfW-Tochter free

Nach Medienangaben soll die InnovFin, eine europäische Investment Bank, sich die Investitionssumme mit den amerikanischen Geldgebern teilen. Der Fond will dabei vor allem in vier Bereichen nach Klima-Lösungen suchen. In diesen Bereichen werde besonders viel Treibhausgas produziert:

  • Landwirtschaft,
  • Industrie,
  • Transport und
  • Klimatisierung in Gebäuden. 

Als potenzielle Einsatzfelder nannte Gates darüber hinaus Ideen zur Energiespeicherung und Technologien, die Emissionen der Industrie und der Landwirtschaft einsparen. Und das im großen Stil: Nach Angaben eines Fond-Sprechers müssen die Start-ups, die sich um die Förderung bewerben, zeigen, dass ihre Technologie bis zu 500 Millionen Tonnen Treibhausgas im Jahr einsparen können.

Der Fond soll 2019 seine Arbeit in Europa aufnehmen. Mehr Infos hier.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden