digital farm Gründerwerkstatt

AgTech – was ist das eigentlich?

Alle reden von AgTech, aber was steckt eigentlich hinter dem Begriff? Wir blicken auf die einzelnen Bereiche. (Foto: lamyai/adobe.stock.com)

Der Begriff AgTech (Agricultural Technology) wird als Oberbegriff für alle technischen Innovationen verwendet, die die datengetriebene, vernetzte, digitale Landwirtschaft der Zukunft betreffen. Doch was genau steckt dahinter?

Farm Management Software, Sensortechnik & Internet of things (IoT)

Hierunter fallen sämtliche Daten-Sammlungen im Agrarbereich wie digitale Schlagkarteien und Boden,- Wetter- sowie Maschinendatenplattformen. Auch die Hard- und Software, die notwendig ist, um die Daten zu erheben und zu analysieren, müssen entwickelt bzw. programmiert werden (Stichwort: Big Data). Daraus soll meist eine Software resultieren, die alle Daten dafür nutzt, dem Landwirt die bestmögliche Entscheidungshilfe im Betriebsalltag zu geben.

Farm Roboter, Mechanisierung &
Ausstattung

In diese Kategorie fällt ein Großteil der landwirtschaftlichen Gerätschaften und des Maschinenparks, der automatisiert, digitalisiert und miteinander vernetzt wird. Besonders wichtig ist in dieser Kategorie die Drohnenherstellung und -programmierung.

Jetzt f3 Mitglied werden und direkt weiterlesen

Als f3-Mitglied erhälst du täglich Meldungen, Beiträge und Reportagen zu Innovationen und Start-ups aus den "grünen" Bereichen und wirst Teil des neuen Gründer-Netzwerks.

mehr Informationen bekommst du hier

Der Begriff AgTech (Agricultural Technology) wird als Oberbegriff für alle technischen Innovationen verwendet, die die datengetriebene, vernetzte, digitale Landwirtschaft der Zukunft betreffen. Doch was genau steckt dahinter?

Der Begriff AgTech wird häufig im Zusammenhang mit Smart Farming oder Landwirtschaft 4.0 verwendet. Er wird als Oberbegriff für alle technischen Innovationen der digitalen Landwirtschaft verwendet. Welche Art der Innovationen genau gemeint sind, wird deutlich, wenn man AgTech in seine Teilbereiche aufsplittet:   

Farm Management Software, Sensortechnik & Internet of things (IoT)

Hierunter fallen sämtliche Daten-Sammlungen im Agrarbereich wie digitale Schlagkarteien und Boden,- Wetter- sowie Maschinendatenplattformen. Auch die Hard- und Software, die notwendig ist, um die Daten zu erheben und zu analysieren, müssen entwickelt bzw. programmiert werden (Stichwort: Big Data). Daraus soll meist eine Software resultieren, die alle Daten dafür nutzt, dem Landwirt die bestmögliche Entscheidungshilfe im Betriebsalltag zu geben.

Farm Roboter, Mechanisierung &
Ausstattung

In diese Kategorie fällt ein Großteil der landwirtschaftlichen Gerätschaften und des Maschinenparks, der automatisiert, digitalisiert und miteinander vernetzt wird. Besonders wichtig ist in dieser Kategorie die Drohnenherstellung und -programmierung.

Bioenergie & Biomaterialien

Wachstumsmarkt innerhalb des AgTechs ist die Gewinnung und Verarbeitung von Biokraftstoffen und weiteren nachhaltigen Energielieferanten. In diese Rubrik fällt auch Technologie zur Lagerung, Logistik und Verarbeitung von Saatgut und Futterpflanzen.

Neue Agrar-Systeme

Uns bekannte Nahrungsmittel werden nicht mehr nur auf dem Acker angebaut, sondern auch in dezentralen, städtischen Indoor-Farms bzw. Vertical Farming-Einrichtungen. Anbau-Nischen wie Aquaponik- und Algenkulturen sowie die Zucht von Insekten zur Verarbeitung zu Lebensmitteln oder Tierfutter sind hier ebenfalls angesiedelt.

Innovative Food

Ebenso unter Laborbedingungen werden komplett neue Lebensmittel erfunden, wie im Reagenzglas gezüchtetes Fleisch oder nicht-tierische Milch. Auch neuartige Inhaltsstoffe, biologisch aktive Inhaltsstoffe (Nutraceuticals) und innovative Nahrungsergänzungsmittel fallen in die Rubrik „Innovative Food“.

Agribusiness Marketplaces

Der Plattformgedanke macht auch vor der Landwirtschaft und den vor- und nachgelagerten Bereichen nicht Halt. Es entstehen Online-Handelsplattformen, auf denen sich Rohstoffe, Wirtschaftsgüter und landwirtschaftliche Betriebsmittel kaufen und verkaufen lassen. Maschinenleasing-Plattformen sind bereits in Mache.

Technologien entlang der Wertschöpfungskette
(midstream technologies)

Keine reine AgTech-Kategorie, aber daran angrenzend, ist die „midstream technology“: In dieser Kategorie geht es um den Weg, den ein Produkt vom Erzeuger bis zum Handel zurücklegt: Apps, Software und Technologien zur Lebensmittelsicherheit und -Rückverfolgbarkeit (Blockchain-Technologie) stehen im Mittelpunkt, aber auch Weiterverarbeitung und Veredelung sowie Logistik- und Transportfragen werden bedacht.

Agrar-Biotechnologie

Innovationen im Bereich der Pflanzen- und Tiergenetik inklusive Mikroorganismen.

Quelle: agfundernews.com

Saatgut, das Boden gutmacht