digital Gründerwerkstatt

Aktuelle Digitalevents: vom Hof aus auf dem Laufenden bleiben free

Derzeit finden Event in Landwirtschaft und Gründerszene ausschließlich online statt. Wir haben die anstehenden Termine geordnet. (Foto: Andrey Popov/stock.adobe.com)

Nach der anfänglichen Absagewelle bei Events aufgrund der Coronakrise folgt nun die „virtuelle“ Welle. Ein Webinar folgt auf das nächste. Damit ihr wisst, welches sich lohnt, hat euch f3 die interessantesten Digitalevents aus Landwirtschaft und Gründerszene zusammengestellt.

Ob Zoom, Microsoft Teams oder GoTo Webinar – Anbieter von digitalen Konferenz-Tools erfreuen sich derzeit einer hohen Nachfrage. Auch im Agrar- und Foodbereich tut sich einiges. Wir haben die interessantesten Events für Landwirtinnen und Landwirte, Gründerteams und Agrifood-Macher herausgesucht.

Vorentscheid: future agro challenge

Am 16. Juni findet der deutsche Vorentscheid für den internationalen Wettbewerb „future agro challenge“ statt – ihr könnt live dabei sein. Fünf Finalisten treten online in virtuellen Pitches gegeneinander an. Eine Jury entscheidet über den Gewinner. Ihr könnt die Start-ups aber hier durch Likes ihrer Bewerbungsvideos unterstützen. Das Siegerteam hat im Hauptentscheid die Chance, „agripreneur of the year“ zu werden. Im Rennen um den deutschen Titel sind:

  • Agrora: Online-Marktplatz für Agrar-Rohstoffe
  • BEEsharing: Plattform, die Landwirte und Imker zusammenbringt
  • ConstellR: Temperaturdatenanalyse zum Gesundheitsmonitoring von Pflanzen
  • Kornwerk für regionale Biodiversität GmbH: nachhaltige Milchalternative aus regional erzeugtem Hafer
  • Pielers GmbH: Online-Marktplatz für nachhaltige Lebensmittel

Bodenschmiede Farm & Food

Am 9. Juni um 11 Uhr geht der Ideenwettbewerb „Bodenschmiede“ auf die Zielgerade. Der Wettbewerb hat das Ziel, nachhaltige Lösungen für die Zukunft des Ackerbaus zu identifizieren und umzusetzen: Nachdem sich in einer Vorauswahl Landwirte, Start-ups und Studenten beworben haben, findet am 9. Juni ein Live-Voting im Netz statt, bei dem die Jury und die Teilnehmer den Bewerbern Fragen stellen.

Die Finalisten sind:

  • FARMALyzer: IoT-Plattform für Landwirte, die Daten von Satelliten, Maschine und Boden in nutzbare Informationen aufbereitet.
  • FarmInsect bietet Landwirten eine Lösung, regionale organische Rückstände zur Produktion von Insektenlarven zu verwenden.
  • HAIP Solutions ermöglicht es, Symptome von Pflanzenstress auf dem Feld zu erkennen, bevor sie für das menschliche Auge sichtbar werden.
  • Das Warenkonzept der Fieldeye GmbH integriert die Kosten der landwirtschaftlichen Produktion in die Wertschöpfungskette.
  • Die Mähseparatortechnik kennzeichnet sich durch die Separation von Haupt-und Nebenernteprodukten bereits vor dem Druschprozess.
  • Relay Intercropping ist ein Anbauverfahren, in welchem eine Sommerung in eine bestehende Winterung als eine Art „Untersaat“ angelegt wird.
  • Beim Hochdruckunkrautvernichter handelt es sich um selektive Unkrautbekämpfung in Reihenkulturen mittels Hochdruckwasserstrahl.

Farm-Food-Climate Challenge

Die Farm-Food-Climate Challenge hat begonnen. Seid am 9. Juni online dabei.

„ProjectTogether“ und die elobau Stiftung schaffen eine Innovationsplattform für einen klimapositiven Agrar- und Ernährungssektor. Am 9. Juni um 18 Uhr startet die Challenge mit einer großen Online-Konferenz. Gesucht werden konkrete Lösungsansätze für eine klimapositive Landwirtschaft und Ernährung. In einem breiten Beteiligungsprozess, bei dem alle Interessierten zum Mitmachen aufgefordert sind. bündelt und stärkt die Challenge innovative Initiativen aus der Gesellschaft. Ziel: eine nachhaltige Entwicklung entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Agrar- und Ernährungssektors.

Wer Ideen hat, kann sich ab jetzt bis Ende Juli 2020 bewerben. Zusammen mit Fachexpertinnen und Experten sowie Partnern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft werden die Ideen neun Monate lang in der Praxis getestet und validiert. Erfolgreich erprobte Lösungsansätze gelangen in die Implementierung.


Virtueller Feldtag

In der Coronakrise gehen auch landwirtschaftliche Events neue Wege. So veranstaltet die SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH in diesem Jahr am 10. Juni ab 9 Uhr einen virtuellen Feldtag. Landwirte, Händler, Berater aber auch Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik treffen sich via Handy, PC und Laptop. Besucher können sich hier anmelden und sich mit anderen Besuchern und Ausstellern austauschen und an Live-Fachvorträgen teilnehmen.


Digitales f3-Scheunengespräch: „Blick auf Zukunfts-Felder“

Die Gerstenernte naht. Der Raps ist fast schon verblüht. Gedanken an einen erneuten Dürresommer beschäftigen die Landwirtschaft. So einschneidend die Auswirkungen der Coronakrise auch sein mögen – die landwirtschaftliche Feldarbeit geht weiter. Und dennoch nimmt Corona Einfluss: Unser f3-Scheunengespräch „Ein Blick auf Zukunfts-Felder“ wird diesmal ein rein digitales Scheunengespräch. Dazu lädt euch f3 mit Unterstützung von SKW Piesteritz am 25. Juni um 18 Uhr aber umso herzlicher ein. Seid dabei, wenn wir wieder mit Landwirtinnen und Landwirten, Gründern und Unternehmen über die Innovationen und Ideen in der Landwirtschaft sprechen. Die Anmeldung wird diese Woche freigeschaltet.


BDL Junglandwirte-Webbrunch: Betriebsdiversifizierung

Am 25. Juni 2020 von 10.30 bis 12.30 Uhr trifft sich der agrarische Nachwuchs zu seinem ersten Webbrunch. Unter dem Motto „Viel hilft viel? Betriebsdiversifizierung heute und morgen“ laden der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V., der Deutsche Bauernverband e.V. (DBV) und das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) zur Online-Edition des traditionellen Junglandwirte-Lunchs ein. Landwirtin Magdalena Zelder stellt ihre Strategie zur Betriebsdiversifizierung auf dem Berlinger Hof vor. Anschließend gibt Dr. Andrea Tausch vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Einblick in die Förderinstrumente des Bundes. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Eine Mail mit dem Betreff Webbrunch an Webinar@landjugend.de genügt.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden