future News

And the winner is … free

Der "Future Protein Award" sucht die Proteinquellen der Zukunft. Die sechs nun Nominierten nutzen Insekten, Hanf, Algen und gar Bakterien für ihre Produktinnovation. (Foto: AgriProtein.com)

Die Gewinner des ersten „Future Protein Award“ sind ein Insektenriegel, Proteine aus CO2 und Hanfprotein. f3 gratuliert.

Ob Pflanzenanbau auf dem Mars, Precision Farming, Roboter, Künstliche Intelligenz (KI), alternative Proteinquellen, Biostimulanzien, Aquakultur, Vertical Farming, neue Lebensmitteladditive und Aromen aus Bioraffinerien –  das nova-Institut brachte Anfang Oktober sämtliche Innovationsfelder einer zukünftigen Lebensmittel- und Biomasseproduktion an einem Ort zusammen: die Konferenz „Revolution in Food and Biomass Production (REFAB)“. Dort wurde auch der „Future Protein Award“ des nova-Instituts verliehen (f3 berichtete).

Kurzer Rückblick auf die Konferenz

Wer hätte vor wenigen Jahren gedacht, dass Microsoft 50 Millionen Dollar in Künstliche Intelligenz für Beobachtung und Vermessung der Erde investiert? Und dass hierbei die Landwirtschaft eine zentrale Rolle einnehmen wird?

Bald Insekten statt Schweine züchten? free

Mit dem Ziel, den Welthunger zu bekämpfen und die Landwirtschaft nachhaltiger zu machen, arbeiten Weltkonzerne wie Microsoft, TATA, BASF, Bayer und CLAAS in den Bereichen Precision Farming, Digitalisierung und KI eng zusammen. Indische Wissenschaftler sehen schon bald Agrarroboter, die in Indien gerade den Kleinbauern bei schweren Arbeiten unter extremen Bedingungen helfen. Evonik präsentierte tier- und umweltgerechte Lösungen für Hühnerställe auf Basis von Sensoren und Probiotika. Und endlich ist das Wissen da, wie man mit Humusmanagement und Biostimulanzien degradierte Agrarböden wiederbelebt und Pflanzen in ihren Abwehrkräften gegen Angriffe stärkt.

Future Protein Award

Sechs neue Proteinprodukte aus Finnland, Frankreich, Deutschland und Großbritannien/Südafrika waren für den Future Protein Award nominiert. Drei Innovationen überzeugten das Fachpublikum besonders und gewannen die Publikumsabstimmung.

SWARM – The Insect Bar (DE)

Die SWARM Nutrition GmbH aus Köln entwickelt Sporternährung mit Proteinen aus Insekten. Der Riegel ist auf die Bedürfnisse von Sportlern abgestimmt, die eine funktionelle Sporternährung wünschen und gleichzeitig einen nachhaltigen Lebensstil verfolgen.

Solar Foods – Proteine aus Luft und erneuerbarer Elektrizität (FI)

Solar Foods OY aus Finnland produziert eine neue Art nährstoffreichen Proteins. Spezielle Bakterien können auf Basis von Luft und Strom aus erneuerbaren Energiequellen Proteine herstellen. Dieses Protein definiert die Grundlagen der Nahrungs- und Futtermittelproduktion neu, da es unabhängig von landwirtschaftlicher Nutzfläche, Wetter und Klima erzeugt werden kann. Ziel des Unternehmens ist es, im Jahr 2021 mit der kommerziellen Produktion dieses Proteins zu beginnen.

BAFA Hemp Foods – Proteinpulver aus Hanf (DE)

Das Hanf-Protein-Pulver der BAFA Hemp Foods GmbH aus Karlsruhe enthält über 70 % Protein, das ein vollständiges Aminosäurespektrum enthält. Das Erzeugnis ist zu 100% natürlich und in einer bio-zertifizierten Version erhältlich. Hanf-Proteinpulver ist eine Eiweißergänzung für sportliche Vegetarier und Veganer.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden