Am von Ihr lest einen Beitrag von top farmplan

Digitalisierung: Eine Chance in der Krise

Wie kann ich mit digitalen Hilfsmitteln auch in Zeiten von Corona handlungsfähig bleiben? Wie steuere ich meinen landwirtschaftlichen Betrieb effizienter? Für diese Fragen hat das digitale Agrarbüro „top farmplan“ einen Leitfaden erstellt.

Die Corona-Krise hat Deutschland und die Welt fest im Griff. Wohl kaum jemand war darauf vorbereitet, wie sich unser aller Leben in nur wenigen Wochen verändern kann. Neben den Auswirkungen auf das Privatleben der Arbeitnehmer spüren viele Branchen auch extreme Einschnitte im beruflichen Umfeld.

In der aktuellen Situation haben viele Landwirte nur noch eingeschränkten persönlichen Kontakt zu Kunden oder Lieferanten. Nun offenbaren sich umso mehr die Vorteile digitaler Lösungen und Prozesse. Doch nicht jeder Betrieb nutzt alle Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet. 

Digitale Lösungen und Prozesse

Mit dem digitalen Agrarbüro von „top farmplan“ kannst du die Prozesse ganz ohne persönlichen Kontakt aufrechterhalten. Folgende Funktionen sind möglich:

  • Belege digital ablegen und sofort mit dem Steuerberater teilen.
  • Die Ackerschlagkartei auf dem Handy pflegen.
  • Meldungen an HI-Tier auch mit der App erledigen.
  • und vieles mehr

Um den ersten Schritt in Richtung Digitalisierung richtig zu gehen und Fragen aus dem Weg zu räumen, hat top farmplan einen Leitfaden erstellt und die wichtigsten Nutzerfragen beantwortet. Hier ein kleiner Einblick:

Nun offenbaren sich umso mehr die Vorteile digitaler Lösungen und Prozesse.

Auszug

Antworten auf Nutzerfragen im Leitfaden

Frage: Wie kann der Landwirt seine Belege ohne persönlichen Kontakt mit dem Steuerberater teilen?

top farmplan: In top farmplan kann er zum Beispiel ganz einfach einen oder mehrere Ordner freigeben. Auch Schnittstellen zu gängigen Buchhaltungssystemen sind bereits verfügbar. Der Steuerberater kann sich so direkt die benötigten Belege herunterladen. So spart man zusätzlich noch Zeit.


Frage: Was heißt eigentlich „Remote“ arbeiten?

top farmplan: "Remote work“ heißt übersetzt eigentlich „Heimarbeit“. Es handelt sich dabei um ein modernes Arbeitsmodell, bei dem der Arbeitnehmer nicht an das Firmenbüro gebunden ist.


Frage: Wenn die Bürokraft erkranken sollte oder der Verantwortliche für die Ablage ausfällt, wie findet der Landwirt dann seine Dokumente?

top farmplan: Am besten beugt er dem Szenario schon vor, indem er die Belege einscannt und digital ablegt. Bei Windows kann der Landwirt dann zumindest nach Dateinamen suchen. Noch praktischer ist es mit top farmplan. Hier hat er eine Volltextsuche und eine Texterkennung direkt im Programm integriert.


Wie erhält man kontaktlos Pflanzenberatung? Welche hilfreichen Online-Tools stehen kostenlos zur Verfügung? Welche Home Office-Tipps gibt es für das Agrarbüro? Hier gelangst Du zum vollständigen Leitfaden.


JETZT TOP FARMPLAN 90 TAGE KOSTENLOS TESTEN

Belege digital ablegen und sofort wiederfinden. Schlagkartei auf dem Handy pflegen. Meldungen an HI-Tier auch mit der App machen. Jetzt das digitale Agrarbüro „top farmplan“ 90 Tage kostenlos testen.