Eva Piepenbrock

Schreib Eva Piepenbrock eine Nachricht

Eva stammt von einem Sauenbetrieb aus Nordrhein-Westfalen, kehrte der Landwirtschaft nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und der Kommunikationswissenschaften aber zunächst den Rücken.

Sie arbeitete fünf Jahre als Werbetexterin in Hamburg und Münster. Dann heuerte sie beim Landwirtschaftsverlag an und kombiniert heute die Kreativität der früheren Tätigkeit mit der Begeisterung für die grüne Gründerszene.

Alle Artikel von Eva Piepenbrock

Lässt sich mit Kohlenstoffspeicherung im Boden Geld verdienen? Bedingungen dafür sind eine verifizierte Messung und entsprechende Nachweise. Beides soll in der Frühjahrssaison im Rahmen des...

Im aktuellen Gesuch der Woche können Start-ups Beratung und Mentoring von einem Agraringenieur bekommen.

Für die Arbeit an einem agrarwirtschaftlichen KI-Ökosystem ist ein Förderbescheid zugestellt worden. „Agri-Gaia“ wird vom Bundeswirtschaftsministerium mit 11,75 Mio. € gefördert. Ziel sei...

75 Fachleute haben Tipps abgegeben, welche Food-Trends in diesem Jahr sichtbar werden. Neben einigen „Evergreens“ wie pflanzliche Ernährung sind auch einige Neuheiten dabei.

Foodwaste reduzieren

Wie Obst-Überschuss zur Premiumware wird

von Eva Piepenbrock

Das Start-up „Frudist“ will überschüssige Himbeeren, Äpfel und Co. bei Landwirten abholen, die Früchte gefriertrocknen und an Schokoladen-, Eis- oder Müslihersteller sowie Hofläden...

Hubertus Lengers aus Nordrhein-Westfalen hat als Sauenhalter eigentlich genug mit Haltungsverordnung und dem Aktionsplan Kupierverzicht zu tun. Dennoch bewegen ihn neue Standbeine wie Algen- oder...