Gründerwerkstatt News

Events für Gründer, Macher und Landwirte free

Veranstaltungen dienen auch zum Austausch mit Gleichgesinnten und können neue Impulse geben. f3 hat sie für euch zusammengestellt. (Foto: Start-up Night)

Landauf landab stehen in der kommenden Zeit spannende Termine rund um Innovationen im grünen Bereich an. Sie laden dich zum Netzwerken und Mitdiskutieren ein. Die Events im Überblick.

Junglandwirte-Lunch in Leipzig

Im Rahmen des Deutschen Bauerntages wird der diesjährige Junglandwirtelunch am 26. Juni von 11:00 bis 12:30 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist das Globana Trade Center in der Nähe von Leipzig. Unter dem Motto „Raus aus der Defensive – Echte Landwirtschaft braucht echte Kommunikation“ lädt der Bund der Deutschen Landjugend e.V. gemeinsam mit dem Deutschen Bauernverband ein. Als Referent ist der junge Schweinemäster Christoph Becker eingeladen, der mit Junglandwirten und Junglandwirtinnen während des Lunches über das Vortragsthema diskutiert. Die Veranstaltung soll dem Netzwerken untereinander dienen.

Start-up Night in Berlin

Die Deutsche Telekom, Volkswagen, E.ON, die Investitionsbank Berlin und einige mehr veranstalten ein Start-up-Event im großen Stil. Am 6. September werden in Berlin rund 4000 Teilnehmer bei der Start-up Night erwartet. „FoodTech“ ist einer von sechs Themenschwerpunkten. Die Abendveranstaltung bietet Jungunternehmern die Möglichkeit, sich anderen Gründern, Investoren und möglichen Kunden zu präsentieren.

Die Start-up Night fokussiert auch junge Unternehmen aus dem FoodTech-Bereich. Sie bietet viel Raum zum Netzwerken. (Fotos: Start-up Night)

NGIN Food Conference in Berlin

Zum vierten Mal steht am 17. September die Konferenz „The future of Food“ von NGIN Food und Ignore Gravity in Berlin an. Die Halbtags-Konferenz möchte Innovationen und Trends entdecken, Digitalisierungsprozesse in der Lebensmittelindustrie anstoßen und Start-ups, mittelständische Unternehmen, Konzerne, Investoren sowie Zukunftsdenker aus der Food-Branche vernetzen. Als Medienpartner kann f3 seinen Mitgliedern bald Tickets mit 20% Rabatt anbieten. Infos dazu folgen.

Bootcamp für Start-ups in Frankfurt

Vom 7. bis zum 11. Oktober richtet die Landwirtschaftliche Rentenbank zusammen mit dem Frankfurter TechQuartier einen Accelerator für Start-ups aus. Das kostenlose, einwöchige Programm richtet sich an Start-ups, die Produkte, Verfahren oder Systeme mit einem Mehrwert für die Agrar- und Ernährungswirtschaft erarbeiten. Die Gründerinnen und Gründer diskutieren ihre Geschäftsmodelle mit etablierten Persönlichkeiten aus der Agrarwirtschaft, Start-up-Experten und potenziellen Investoren. In Workshops werden Themen wie Wachstumsstrategien, Unternehmensbewertung, Vertragsgestaltung und Kommunikation mit Kooperationspartnern behandelt. Bewerbungen sind bis zum 2. September möglich.

Einblicke in das Bootcamp 2018. Im vergangen Jahr waren auch SeedForward, Monitor Fish, logic 26, KUHdo, Exatrek und Smart Cloud Farming dabei. (Foto: Piepenbrock)

innovate! in Osnabrück

Am 16. und 17. Oktober findet die innovate! in Osnabrück statt. Im Mittelpunkt des Kongresses stehen verschiedene Awards für Unternehmen und Start-ups aus der Region Osnabrück. So wird unter anderem ein Food & Agrar Start-up Award verliehen. Die innovate! spricht neben Gründern auch etablierte Unternehmer, Studenten und Interessierte aus allen Bereichen der Wirtschaft an.

KUER.NRW Gründungswettbewerb Umweltwirtschaft

Gründer aus der grünen Branche können sich ab jetzt beim KUER.NRW-Gründungswettbewerb anmelden. Gesucht werden Ideen aus den Bereichen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung. Potenzielle Start-ups aus NRW werden in vier Modulen von der Ideenfindung bis zum Markteintritt begleitet. Die Gewinner werden am 10. Dezember ausgezeichnet.

Zusätzlich findet am Freitag den 5. Juli der KUER Parcours NRW im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt. Hier können sich Start-ups aus den Branchen Klima, Umwelt, Energieeffizienz und Ressourcenschonung Investoren, der Öffentlichkeit und etablierten Unternehmern vorstellen. Die Anmeldung ist für Start-ups mit einem eigenen Stand noch möglich.

SCHONMAL NOTIEREN:

Die kommenden f3-Scheunengespräche 2019:
Anfang September dreht sich in Kiel alles um die Pflanze und den Acker.
In Straubing trifft sich das Netzwerk am 23. Oktober. Es geht um das Themenfeld Tier.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden