Am von Anne Kokenbrink

Schreiben Sie Anne Kokenbrink eine Nachricht

Grüne Woche

Alle auf die Bühne, bitte: jetzt für IGW-Startup-Days 2022 bewerben

Zum vierten Mal in Folge richtet die Internationale Grüne Woche (IGW) im Januar 2022 die Startup-Days aus. Gründerteams aus Landwirtschaft und Ernährung haben die Chance, ihre Innovation vor einem Publikum auf der IGW zu präsentieren und individuelle Coachings zu gewinnen.

Start-ups machen die Welt bunter und nehmen einen wichtigen Platz ein, wenn es heißt, die Zukunft zu schreiben. Einseitigkeit und Silos war gestern. Morgen zählt Vielfalt und Vernetzung – in der gesamten Wertschöpfungskette, von der Produktion über die Vermarktung bis auf den Teller. 
Am 25. und 26. Januar 2022 dreht sich auf der IGW alles um Start-ups. Kommt ihr aus der Agtech- oder Foodtechbranche, so pitcht ihr vor einer hochkarätigen Jury um die beste Geschäftsidee und habt die Möglichkeit, mit wichtigen Entscheidern und Multiplikatoren in Kontakt zu treten. 
Die Pitches der Start-ups leben von Tempo und Entertainment, erzählen ein Stückweit die Welt von morgen und geben Antworten auf die Fragen: Wie wollen wir zukünftig produzieren? Wie können wir zukünftig Handel und Vermarktung besser verstehen? Wie werden wir konsumieren und was werden wir essen? Smarte Technologien, datengetriebene Geschäftsmodelle, zukunftsweisende Anbaumethoden oder nachhaltige Ernährung. Alles ist möglich.

Im vergangenen Jahr noch digital, in 2022 wieder in Präsenz: pitcht eure Idee auf den IGW Startup Days. (Bildquelle: Messe Berlin GmbH)

Wer oder was wird gesucht?

  • Die gesamte Rage von Start-ups aus dem Bereich Agtech & Foodtech: von reifen Unternehmen mit einem einem skalierbaren und marktreifen Produkt, bis hin zu jungen Unternehmen, die gerade erst gegründet haben.
  • Unternehmen, die darlegen können, dass ihre Idee mindestens eines der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützt.
  • Kreative Ideen für den Agrar- und Ernährungsbereich, die mehr als nur einem „flüchtigen“ Trend folgen.
  • Inspirierende Persönlichkeiten, die ihren Weg kennen und wissen, worauf es ankommt. Begeisterte Teams, die Zusammenarbeit, Kompetenz und Power zeigen.

Innovationen aus Food und Agrar, Start-up-Pitches und Gründungsmotivation von Investor Frank Thelen – ein Rückblick auf die digitalen Startup-Days auf der Internationalen Grünen Woche.  

Was müsst ihr tun? 

  • Stellt euch kurz vor: Wer seid ihr? Welche Meilensteine habt ihr schon erreicht?
  • Wie weit ist euer Produkt? Warum gerade diese Idee? Stellt dar, was an eurem Produkt/ Dienstleistung das Besondere ist.
  • Was ist der Unterschied zu ähnlichen, auf dem Markt etablierten Produkten oder Geschäftsmodellen?Kurz: Was ist euer USP? Welchen Nutzen stiftet Ihr?

Wie könnt ihr teilnehmen?

Ihr seid ein Start-up und hinter eurem Produkt steht mehr als eine flüchtige Idee? Ihr kommt aus dem Bereich Agtech & Foodtech: von reifen Unternehmen mit einem skalierbaren und marktreifen Produkt, bis hin zu jungen Unternehmen, die gerade erst gegründet haben. Auch sonst passt alles, was unter den Teilnahmebedingungen definiert ist.
Dann macht euch auf und bewerbt euch für einen Pitch vor einer hochkarätigen Jury. Trefft ins Schwarze mit eurer Idee und überzeugt gleichzeitig noch als begeisternde Persönlichkeit mit dem Wow-Effekt! Den Gewinn kann man mit Geld nicht bezahlen: Es warten individuelle Coachings von einem Trio wichtiger Entscheider auf euch und die exklusive Möglichkeit, euch und eure Innovation auf der IGW 2023 zu präsentieren.
Reicht eure Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Dezember 2021 unter folgender Adresse ein: startups@andreas-hermes-akademie.de.