Am von Anja Rüweling

Schreiben Sie Anja Rüweling eine Nachricht

Anbauflächen der Zukunft

Auf dem Wasser, dem Meeresgrund oder in der Luft: Ideen und erste Umsetzungen für die Erschließung neuer landwirtschaftlicher Nutzflächen gibt es weltweit. Welche Ansätze sich dauerhaft durchsetzen, bleibt fraglich.

Niederlande

„Floating Farm“ heißt der weltweit erste Milchviehbetrieb auf dem Wasser, der derzeit im Hafen von Rotterdam entsteht. 40 Kühe sollen nach Inbetriebnahme bis zu 800 l Milch am Tag liefern. Auf der 40 Quadratmeter großen, schwimmenden Fläche entsteht auf drei Ebenen eine High-Tech-Anlage, auf der oben das Futter angebaut und auf der mittleren Ebene die Kühe gehalten und gemolken werden sollen. Auf der unteren Ebene werden Milchprodukte hergestellt und verpackt. Betreiber des schwimmenden Bauernhofes ist der niederländische Immobilienentwickler Beladon. Unternehmer und Initiator der Floating Farm, Peter van Wingerden, möchte die Wasserflächen in Rotterdam sinnvoll nutzen und Lebensmittel nahe am Verbraucher produzieren.

Italien