Am von Dr. Markus Scharner

Mut zur Innovation – Neue Wege in der Landwirtschaft

Wieso gehört zu neuen Ideen in der Landwirtschaft auch die Zerstörung von bestehenden Strukturen? Wie beeinflussen veränderte Konsumgewohnheiten landwirtschaftliche Geschäftsmodelle? Wie können Landwirte das Risiko einer Neugründung gering halten? Dr. Markus Scharner, Agrarökonom und selbst Gründer eines Agrar-Start-ups, gibt im Gastbeitrag Antworten.

Durch die Veränderung von Klima, Technik und Konsumgewohnheiten mussten landwirtschaftliche Betriebe immer wieder ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen. Auch wenn in den vergangenen Jahrzehnten die gesamte Branche einem starken Strukturwandel unterworfen war, bietet das Unternehmensfeld Landwirtschaft noch immer vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. 

Markus Scharner hat selbst ein Agrar-Start-up gegründet. (Bildquelle: Werner Dedl)

In der Vergangenheit wurde in der Lebensmittelwirtschaft alles dem Prinzip des billigsten Preises untergeordnet. Durch die Änderungen des Konsumverhaltens entsteht die Nachfrage nach neuen Produkten oder Produktionsverfahren. 

Das Unternehmensfeld Landwirtschaft bietet noch immer vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung.

Markus Scharner

Öko, regional, gesund und vegan bestimmen heute die Kaufentscheidungen. Das gesteigerte Bewusstsein der Konsumentinnen und Konsumenten für regionale Produktionskreisläufe, artgerechte Haltungsformen, ökologische Vielfalt und ressourcenschonende Herstellungsverfahren bieten gerade für kleine Betriebsstrukturen eine enorme Chance. Damit der Einstieg in einen neuen Produktionszweig erfolgreich gelingt, ist eine...