Am von Anne Kokenbrink

Schreiben Sie Anne Kokenbrink eine Nachricht

Alain Bütler

„Wir müssen Neues wagen!“

Was treibt junge Agrarstudenten und Hofnachfolger aus der Schweiz um? Wie viel Unternehmertum und Tatendrang steckt in ihnen, wo gibt es Probleme? Wir haben uns in der Praxis bei dem Agronomiestudenten Alain Bütler umgehört.

Eigentlich ist Alain Bütler gelernter Informatiker. Aufgewachsen auf einem Hof, entschied er sich nach vier Jahren Büroerfahrung aber doch für die praktische Landwirtschaft. „Nach einem Jahr Praktikum auf einem Landwirtschaftsbetrieb hat es mich nicht mehr erfreut, am Schreibtisch zu sitzen“, sagt der 25-Jährige aus Kallern (Schweiz). Auf dem elterlichen Quellhof mit Mastschweinen, Mutterkühen und Ackerbau sieht er seine berufliche Zukunft. Durch sein Agronomiestudium fühlt er sich dafür gut gewappnet.
„Wir probieren viele Dinge aus. Von zehn Ideen ist dann hoffentlich eine gut, und die verfolgen wir weiter“, sagt er. So etwa das Experiment Hanfanbau: Auf 1 ha haben sie Hanf angebaut, an die Landi geliefert und dann zu Hanföl, -nüssen und -protein verarbeiten lassen. „Leider war die Kultur ohne Direktzahlungen wirtschaftlich nicht genügend interessant. Obwohl es eigentlich ein biologischer Anbau ist, der nur...


Mehr zu dem Thema