Am von Eva Piepenbrock

Schreiben Sie Eva Piepenbrock eine Nachricht

FoodBytes Preisträger

Woran internationale Teams so arbeiten …

Ein guter Indikator für globale Agrar- und Food-Trends ist der Wettbewerb der Rabobank „FoodBytes“. Kürzlich wurden wieder Gewinner gekürt. Diesmal aus den USA und Australien.

Wie lässt sich die Welt nachhaltiger ernähren? Diese Frage stellte die Rabobank im Dezember 2020 wie jedes Jahr und suchte damit wieder die innovativsten Start-ups aus Agrar, Food und Konsumgüter Essen & Trinken. Das vielversprechendste Start-up in jeder Kategorie erhielt einer Pressemitteilung zufolge 10.000 US-Dollar zur Unterstützung seines Geschäfts sowie Beratungsdienste von FoodBytes-Mitgliedern. Und hier liegt wahrscheinlich der für Start-ups größte Vorteil, können die Teams doch auf ein großes Netzwerk aus zahlreichen global agierenden Lebensmittel- und Ag-Unternehmen treffen, sowie auf internationale Investoren und Dienstleister. 
Die Gewinner 2020 repräsentieren die Zukunft der Innovation in der Lebensmittel- und Agrarindustrie .
Anne Greven
„Die Gewinner 2020 repräsentieren die Zukunft der Innovation in der Lebensmittel- und Agrarindustrie “, sagte Anne Greven, Leiterin der Innovationsabteilung der Rabobank. „Ihre bahnbrechenden Technologien können dazu beitragen, die großen Herausforderungen des Lebensmittelsystems zu lösen, darunter Lebensmittelverluste, Unterernährung und Wasserknappheit.“ 

Preisträger Konsumgüter (Essen & Trinken): 

Agricycle Global aus Wisconsin, USA: für Innovationen bei der Reduzierung von Lebensmittelverlusten
Agricycle Global beeindruckte die Jury mit seinem innovativen Modell, das Landwirte in Schwellenländern über eine vertikal integrierte Lieferkette und ein Portfolio von Upcycling-Marken mit globalen Märkten verbindet. In einer Zeit, in der 1,5 Milliarden Kleinbauern den größten Teil des weltweiten Lebensmittelverlusts ausmachen, entwickelt Agricycle einfache und skalierbare Technologien, einschließlich Solardehydratoren, um die Beschäftigung der Landwirte zu unterstützen und den Lebensmittelverlust nach der Ernte zu verringern. Die Außendienstteams des Unternehmens schulen Mitglieder von Partnergenossenschaften in Bezug auf Lebensmittelsicherheit und Qualitätsstandards, um qualitativ hochwertige Produkte zu gewährleisten, die auf den globalen Märkten verkauft werden können. Die erste Marke auf dem Markt, Jali Fruit Co., bietet wild geerntete tropische sonnengetrocknete Früchte aus Upcycling, die vom Baum bis zum Regal vollständig nachvollziehbar sind.

In Ghanas weiblicher Gründerszene finden sich wahre Überzeugungstäterinnen. Yvette Dickson-Tetteh baut eine Marke für Trockenfrüchte - und damit eine kleine Wertschöpfungskette auf. Eine...

Preisträger Food Tech

Envara Health aus Pennsylvania, USA: für Innovationen in der klinischen Ernährung
Envara Health erhielt in der Kategorie Lebensmitteltechnologie die höchste Auszeichnung für seine bahnbrechende strukturierte Lipidplattformtechnologie, die die Aufnahme gesunder langkettiger Fette, Kalorien und Mikronährstoffe ohne Verdauung ermöglicht. Das erste klinische Produkt des Unternehmens wurde für Patienten mit Mukoviszidose entwickelt. Die FoodBytes! Pitch-Juroren erkannten Envara Health als Vorreiter für gesunde Fette auf pflanzlicher Basis an und wiesen auch auf sein starkes Team hin, das tiefes Biotech-Know-how in die Ernährung einbringt.

Preisträger AgTech

SWAN Systems aus Perth, Australien: für Innovationen im Wasser- und Ressourcenmanagement

SWAN Systems erarbeitet Technologie zur präzisen Bewässerungstechnik, unter anderem in der Landwirtschaft. (Bildquelle: pexels/Süleyman Şahan)

SWAN Systems zeichnete sich als erfolgreiches Agtech-Unternehmen durch seine präzise Bewässerungs- und Düngemittelplattform aus, mit deren Hilfe die Erzeuger das Management von Wasser, Nährstoffen und Pflanzengesundheit planen, überwachen und optimieren können, um die wirtschaftlichen und ökologischen Ergebnisse zu verbessern. Die Technologie von SWAN wandelt historische, aktuelle und prädiktive Daten aus mehreren Quellen in umsetzbare Erkenntnisse um und führt die Landwirte dazu, die richtige Menge an Wasser und Nährstoffen zur richtigen Zeit anzuwenden.