Am von Hedda Thielking

Verpackung

Obst im Schutzmantel

Avocados und Zitrusfrüchte sollen länger haltbar sein, wenn sie mit einer speziellen unsichtbaren Schutzschicht überzogen werden. Edeka und Rewe setzen auf diese Coating-Technologie.

Dieser Beitrag erschien in der Lebensmittelpraxis 03/21. 
Weniger Plastikmüll und weniger Lebensmittelverschwendung in der Obst- und Gemüseabteilung – das haben sich viele Händler auf die Fahne geschrieben. Doch wie lassen sich hier Verpackungen reduzieren, ohne dass Haltbarkeit, Qualität und Geschmack der Früchte darunter leiden – vor allem, wenn sie lange Transportwege hinter sich haben?
Der Edeka-Verbund und die Rewe-Group scheinen mit dem sogenannten Coating einen Weg gefunden zu haben. Aus lebensmitteltechnologischer Sicht versteht man unter Coating eine Ummantelung von Lebensmitteln mit einem dünnen Schutzfilm. Eine Technologie, die im Frischfruchtbereich vergleichsweise neu ist. Sie soll dafür sorgen, dass die Schale weniger Wasser verdunstet, von außen weniger Sauerstoff in sie eindringt, die Früchte somit langsamer reifen und länger haltbar sind. Weiterer Vorteil: Abschriften lassen sich reduzieren.

Edeka erweitert Apeel-Sortiment

Von KW 4 an bieten Edeka und Netto auch Grapefruits und Zitronen mit der Apeel-Schutzschicht an. (Bildquelle: Christian Schmid / Netto)

Edeka und Rewe verwenden für ihre Früchte allerdings unterschiedliche Überzugmittel. Edeka kooperiert seit Dezember 2019 mit Apeel Sciences (USA). Die Apeel-Schutzschicht besteht aus pflanzlichen Ölen. Diese werden aus Traubenkernen oder Schalenresten gewonnen, die beim Keltern oder in der Saftproduktion übrig bleiben. Aktuell bieten Edeka und Netto bundesweit Avocados, Orangen, Mandarinen und Clementinen mit diesem Coating an. Die Orangen und Mandarinen werden bei Erzeugern in Spanien beschichtet, bei den Avocados geschieht das aktuell in einem Reifelager in den Niederlanden. Dabei wird die flüssige Apeel-Substanz maschinell auf die Schalen aufgesprüht.
Über zwölf Wochen hinweg mussten in den Obst- und Gemüseabteilungen mit Apeel insgesamt 50 Prozent weniger Avocados abgeschrieben werden als bei Kontrollgruppen ohne Schutzmantel.
Jennifer Teichert, Edeka
Von KW 4 an erweitert der Edeka-Verbund das Apeel-Sortiment um die Früchte Grapefruit und Zitrone. Sukzessive sollen im Verlauf des Jahres Ananas, Mango, Limette mit der Apeel-Schicht folgen. „Wir stellen...


Mehr zu dem Thema


Du musst dich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen