Am von Anja Rüweling

Schreiben Sie Anja Rüweling eine Nachricht

Sie schwärmen aus...

„Marktschwärmer“ ist eine digitale Plattform zur Direktvermarktung, auf der Landwirte und Erzeuger Milchprodukte, Gemüse oder Fleisch anbieten. Die Kunden kaufen und zahlen online, holen die Produkte aber „offline" am Markttag ab.

Marktschwärmer bietet Erzeugern eine digitale Plattform für den Verkauf ihrer Produkte. Die Kunden sind registrierte Mitglieder und, je nach Wohnort, einer Erzeugergemeinschaft zugehörig. Der Zusammenschluss zwischen Erzeugern und Kunden wird von einem Gastgeber organisiert. Er nennt sich „Schwarm“. Die Mitglieder kaufen über die Plattform bei Erzeugern ein und holen die Produkte am Markttag ab.

Online kaufen, offline abholen

Unter dem Motto „Bauer to the people" (#bauertothepeople) möchte Marktschwärmer Erzeuger und Konsumenten ohne Zwischenhändler und viel Bürokratie zusammenbringen. Dafür setzt das Start-up auf eine dezentrale Struktur mit möglichst vielen Schwärmereien in Deutschland. Der Ansatz ähnelt der Organisation in einer Genossenschaft. Was also ist neu?

„Jeder Schwarm veranstaltet einmal die Woche einen Markttag, der ganz klassisch funktioniert, nur, dass an dem Tag kein Bargeld mehr ausgetauscht wird“, beschreibt Volker Zepperitz, einer von vier festangestellten Mitarbeitern, den Ansatz der Marktschwärmer. Die Kunden erfahren via E-Mail-Newsletter, wenn ein neuer Online-Verkauf eröffnet wurde.

Jeder Schwarm veranstaltet einmal die Woche einen Markttag, der ganz klassisch funktioniert, nur, dass an dem Tag kein Bargeld mehr ausgetauscht wird.

Volker Zepperitz

Das Produktsortiment kann von Saison zu Saison, aber auch von Woche zu Woche unterschiedlich sein: „Im Herbst kann der Gemüsebauer zum Beispiel Kürbis anbieten. Zur Weihnachtszeit kann es dann wieder etwas anderes sein.“ Die Erzeuger entscheiden selbst, welche Produkte sie wann anbieten. Auch die Preise legen sie selbst fest.

Kein Austausch von Bargeld, keine Marktgenehmigung

Bis anderthalb Tage vor dem eigentlichen Markttag sollen die Mitglieder online einkaufen....