Am von Caroline Schulze Stumpenhorst

Schreiben Sie Caroline Schulze Stumpenhorst eine Nachricht

Steigende Gründungszahlen

NRW-Startup Monitor 2020: Neugründungen nehmen weiter zu

Nordrhein-Westfalen verfügt über ein vernetztes Start-up-Ökosystem, die Gründungszahlen zeigen auch in der Corona-Krise nach oben. Damit es weiter aufwärts geht, brauchen die jungen Unternehmer stärkere Impulse in den Bereichen Wachstum und Finanzierung. So die Ergebnisse des Nordrhein-Westfalen Start-up Monitors 2020. 

Trotz Corona-Krise steigen die Neugründungen in Nordrhein-Westfalen. Das ist eines der Ergebnisse des NRW Start-up Monitors. Gemeinsam mit Christian Miele, Präsident des Bundesverbandes Deutsche Start-ups, stellte der Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart aus NRW am Dienstag dieser Woche das Resultat der Befragung vor. Der Minister setzte dabei für sein Land ehrgeizige Ziele: „Wir wollen, dass Nordrhein-Westfalen bis 2025 zu den Top 10 der europaweit führenden Start-up-Regionen gehört. Dafür braucht es Gründer, die innovativ und mutig auftreten und die Vernetzung und Kooperation mit Mittelstand und Industrie als Chance zur Skalierung ihrer Geschäftsmodelle nutzen.“ 

Verbindung von Tradition und neuen Chancen

Christian Miele: „Nordrhein-Westfalen steht nicht länger ‚nur‘ für Mittelstand, Familienunternehmen und große Konzerne, sondern auch für junge innovative Wachstumsunternehmen. Unsere Aufgabe besteht jetzt darin, die enormen Potenziale der Verbindung von...


Mehr zu dem Thema


Du musst dich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen