Am von Anne Kokenbrink

Schreiben Sie Anne Kokenbrink eine Nachricht

Feldrobotik

Schritt für Schritt zu autonomen Traktoren

John Deere hat das Silicon-Valley-Start-Up „Bear Flag Robotics“ für 250 Mio. US-Dollar übernommen und steigt damit stärker in die Bereiche Automatisierung und Autonomisierung ein. Bear Flag entwickelt Technologien für das autonome Fahren, die mit bestehenden Maschinen kompatibel sind.

Das US-amerikanische Start-up „Bear Flag Robotics“ existiert seit 2017 und beschäftigt landwirtschaftliche Fachleute, Ingenieure und Techniker, die sich auf die Entwicklung von autonomen Lösungen, Sensortechnik, Datenverarbeitung sowie Soft- und Hardware konzentrieren. Nun gab John Deere bekannt, das Start-up für 250 Mio. US-$ übernommen zu haben.
Seit 2019 gebe es mit dem Landtechnikunternehmen bereits eine Zusammenarbeit, die im Rahmen eines Start-up Kollaborationsprogramms entstanden ist. Die Initiative solle die Kooperation mit Start-ups, deren Technologien für John Deere Kunden einen Mehrwert darstellen könnten, verbessern. Eine ausgewählte Anzahl von autonomen Lösungen werde bereits auf Farmen in den USA eingesetzt.
Bear Flag sitzt im Silicon Valley und soll von dort aus eng mit John Deere zusammenarbeiten. John Deere verfüge ebenfalls über Kompetenzen im autonomen Fahren und ferner über ein flächendeckendes Vertriebsnetz, über das die Technologielösungen angeboten werden können.

Hacken, punktgenau spritzen und fahrerlos arbeiten: Roboter und autonome Schlepper halten Einzug in die Landwirtschaft. f3 stellt die Top 5 Agrar-Start-ups vor, die auf dem Acker aktiv sind.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Bear Flag. Unser Ziel ist es, Landwirte dabei zu unterstützen, fortschrittliche Technologien wie autonomes Fahren zu ermöglichen und damit bestmögliche Ergebnisse zu erzielen″, so Stefan Stahlmecke, Regional Director, John Deere Intelligent Solutions Group. Autonomes Fahren sei ein wichtiger Baustein für die Präzisionslandwirtschaft, die es Landwirten ermögliche, ökologischer und ökonomischer zu wirtschaften.
Für John Deere ist autonomes Fahren eine Schlüsseltechnologie, die Landwirten hilft Ressourcen zu schonen und langfristig nachhaltiger und produktiver zu wirtschaften. Bear Flag verfolgt nach eigenen Angaben mit der Automatisierung der Maschinen das Ziel, die weltweite Nahrungsmittelproduktion zu steigern und die Kosten für den Anbau von Nahrungsmitteln zu senken. Eine der größten Herausforderungen der Landwirtschaft sieht das Start-up in der Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte, um in immer knapper werdenden Zeitfenstern die anfallenden Feldarbeiten zu erledigen


Mehr zu dem Thema