Am von Caroline Schulze Stumpenhorst

Schreiben Sie Caroline Schulze Stumpenhorst eine Nachricht

Start-up Finanzierung

Nachhaltigkeit punktet in Krisenzeiten

Junge Unternehmen aus dem Agrar- und Food-Sektor sammeln frisches Geld. Ob Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit oder Nahrungsmittelverschwendung – die Investoren sehen trotz Pandemie dort die Zukunft und unterstützen Start-ups mit frischem Kapital. f3 hat aktuelle Investitionsmeldungen zusammengefasst.

Auch am Wiener Start-up „HektarNektar“, das sich seit seiner Gründung 2017 dem Bienenschutz verschrieben hat, geht die Pandemie nicht spurlos vorbei. Trotzdem zeigte sich, dass in Krisenzeiten Nachhaltigkeit bei vielen Unternehmen einen wichtigen Stellenwert behält. Für das Start-up heißt das: 2020 stieg der Landwirtschaftsversand FAIE als Investor in das Unternehmen ein. Für die Bienenschutzinitiative „Projekt 2028“ konnte das Team rund um die Geschäftsführer Mark und Martin Poreda im vergangenen Jahr 88 neue Partnerunternehmen gewinnen und rund 200 Imker mit je einem Bienenvolk ausstatten. Insgesamt führten alle Maßnahmen nach Unternehmensangaben zu 12 Millionen mehr Bienen für Österreich und Deutschland. 
Auch wir wurden von der Pandemie und dem wirtschaftlichen Einbruch kalt erwischt.
Martin Poreda, CO-Gründer und CEO von HektarNektar
„Auch wir wurden von der Pandemie und dem wirtschaftlichen Einbruch kalt erwischt. Daher haben wir die Krise genutzt und eine umfassende Kommunikationslösung für alle Unternehmen entwickelt, denen Artenschutz und Nachhaltigkeit ein Anliegen ist“, erklärt Martin Poreda, Co-Gründer und CEO von HektarNektar. Für 2021 hat sich das Start-up ein hohes Ziel gesteckt: Die Anzahl der zusätzlichen Bienen soll mindestens auf 50 Millionen Tiere verdoppelt und der Wildbienenschutz weiter ausgebaut werden. „Für unsere...


Mehr zu dem Thema


Du musst dich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Du hast noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen