Am von Justin Brinkmann

Wettbewerb & VC 

NRW stärkt Innovationskraft in der Umweltwirtschaft 

Mit einem neuen Förderprogramm möchte das Umweltministerium NRW die Innovationskraft in der Umweltwirtschaft fördern. Zeitgleich startet die Bewerbungsphase für das diesjährige „GreenVentureForum“.

Das Umweltministerium Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Förderaufruf zur Stärkung der Innovationskraft in der Umweltwirtschaft veröffentlicht. Geplant ist ein Fördervolumen von bis zu 23 Mio. € aus Mitteln der Europäischen Union. Der Aufruf „InnovationUmweltwirtschaft.NRW“ erfolgt im Rahmen des REACT-Programms der EU zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie. Mit dem neuen Programm möchten das Land und die EU Akteure der Green Economy Gründerteams dabei unterstützen, sich innovativ zu positionieren und zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.
Innovative Ideen fördern die Green Economy und helfen uns allen, nachhaltiger, klimafreundlicher und ressourceneffizienter aus der Pandemie durchzustarten.
Ursula Heinen-Esser, Umweltministerin NRW
„Die Umweltwirtschaft Nordrhein-Westfalen ist ein wertvoller Innovationspool und wichtiger Partner auf dem Weg zu nachhaltigem Wirtschaften und Leben. Innovative Ideen fördern die Green Economy und helfen uns allen, nachhaltiger, klimafreundlicher und ressourceneffizienter aus der Pandemie durchzustarten“, sagt Ursula Heinen-Esser, Umweltministerin des Landes Nordrhein-Westfalen.  „Daher fördern wir mit REACT-EU wie schon mit dem Sonderprogramm Umweltwirtschaft innovative Projekte im Land.“
Das neue Förderprogramm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen der Umweltwirtschaft mit Sitz oder Niederlassung in Nordrhein- Westfalen sowie Vereine, Verbände, Stiftungen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Rahmen von Kooperationsprojekten. Projektskizzen können bis zum 13. Juni 2021 bei der LeitmarktAgentur.NRW eingereicht werden.

Entrepreneure aus der grünen Branche können sich nun beim KUER.NRW-Gründungswettbewerb anmelden. Gesucht werden Ideen aus den Bereichen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung. Potenzielle...

GreenVentureForum 2021: Start-up Event

Außerdem laden „pro Ruhrgebiet e.V.“, das „Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft“ und das „Business Angels Netzwerk Deutschland e.V.“ (BAND) wieder zum „GreenVentureForum2021“ ein. Dieses findet statt am Donnerstag, den 24. Juni 2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr
Das Event soll innovative Start-ups aus NRW oder Teams, die am Standort NRW gründen wollen, aus den KUER Branchen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung mit Business Angels und VC Investoren zusammenbringen. Grüne Gründerinnen, Gründer und Start-ups können sich jetzt um einen der acht begehrten Pitchplätze bewerben. Dem besten Pitch winkt ein Preisgeld in Höhe von 1.000 €.

So läuft das Bewerbungsverfahren

Lade dir den One-Pager der Veranstaltung hier herunter, fülle ihn aus und schicke ihn bis Dienstag, den 1. Juni 2021 an band@business-angels.de. Die Formulare werden von einem Screeningkomitee, das sich aus Business Angeln mit grünem Investitionsfokus und Experten der „Green Economy“ zusammensetzt, gesichtet und gerankt. Die besten acht Unternehmen erhalten die Möglichkeit, im Rahmen des Matchings zu präsentieren. Bewerben können sich ausschließlich Start-ups aus den Bereichen „Green Economy“ mit Sitz in Nordrhein-Westfalen.