Am von Eva Piepenbrock

Schreiben Sie Eva Piepenbrock eine Nachricht

Agrifood Start-ups

Start-up Wettbewerbe: jetzt noch schnell bewerben

31. Juli, 1. August, 2. August und 3. August: Gleich vier spannende Start-up-Wettbewerbe für Teams aus dem Agrar- und Food-Bereich enden an diesen Terminen. f3 bündelt die Infos für euch – und drückt die Daumen im Rennen um Preisgelder, Aufmerksamkeit & Co.

Gründerteams, die zuletzt ein Pitchtraining genossen haben, wird es freuen. Allen anderen Start-ups sei gesagt: Übung macht den Meister. Gleich dreimal erhalten Teams aus dem Agrifood-Bereich in nächster Zeit die Chance, sich und sein Projekt einer fachkundigen Jury zu präsentieren, um im Rennen um Geldpreise, Beratungsprämien und Test-Listungen im Handel das Rennen zu machen. f3 hat drei anstehende Wettbewerbe gesammelt, deren Fristen Ende Juli bzw. Anfang August enden. Viel Erfolg!

Future Agro Challenge (FAC): Bewerbungsschluss 31. Juli

Die internationale Future Agro Challenge verspricht dem Gesamtgewinner Förderung im Wert von 50.000 €. (Bildquelle: https://facagro.com/)

Die Future Agro Challenge (FAC) ist ein weltweiter Wettbewerb für Unternehmen im Agri- und Foodtech-Bereich. Beim deutschen Vorentscheid müssen sich die besten Bewerber in Pitches vor Jury und Publikum behaupten. Das Gewinnerteam darf im Anschluss zum Global Agripreneur Summit nach Griechenland reisen und dort um den Titel „Agripreneur of the year“ antreten. Der deutsche Vorentscheid findet am 8. September in Berlin statt.
Der Gesamtgewinner erhält Förderung im Wert von 50.000 €. 

Innovationspreis Moderne Landwirtschaft

Das Forum Moderne Landwirtschaft (FML) und das Gründernetzwerk f3 vergeben gemeinsam den „Innovationspreis Moderne Landwirtschaft“ in der Kategorie „Startups“. Das Gewinner-Projekt darf sich über Preisgelder, Netzwerkkontakte und Medienaufmerksamkeit freuen. Der Preis wird über das Jahr verteilt noch in zwei weiteren Kategorien (Kooperation und Forschung) vergeben, die Bewerbungsfrist für die Kategorie „Startup“ endet aber nun am 1. August. Bewerben können sich junge Unternehmen mit spannenden Projekten aus dem AgTech-Bereich. Es können auch bereits marktreife Produkte mit Proof of Concept eingereicht werden.

FoodNextGen: Bewerbungsschluss 2. August

Coachings, eine Testlistung bei REWE, Logistik-Pakete und Messestände sind nur einige Bestandteile des Preises, den der Gewinner des FoodNextGen-Pitches erwartet. (Bildquelle: Food Startup Campus)

Höhepunkt des Food Startup Campus ist der FoodNextGen-Pitch mit Live-Verkostung von 8 ausgewählten Start-ups. Noch bis zum 2. August können sich Teams dafür bewerben und sich die  Aufmerksamkeit der Food-Branche sichern. Mit „Tasty Tickets“ steht den Teilnehmern ein begrenztes Kartenkontingent für diese Live-Verkostung zur Verfügung: Inhaber dieser Ticket-Kategorie erhalten im Vorfeld Testprodukte der 8 teilnehmenden Start-ups zugeschickt und können diese während der Veranstaltung probieren und bewerten. Diese Teilnehmer bestimmen über den Publikumspreis von 500 €, der sich aus den Eintrittsgeldern speist. Darüber hinaus vergibt eine Fachjury diese Preise:
  • LEH-Coaching samt Testlistung bei REWE Süd,
  • Logistik-Paket von Andreas Schmid Logistik,
  • Messestand auf der FOOD & LIFE,
  • Platz im Food Collegen Workshop des Cluster Ernährung Bayern,
  • Wachstumscoaching des Investors Square One Foods,
  • oder ein Allround-Paket des Verpackungsspezialisten Jung.

Food Innovation Camp Award (FIC 2021): Bewerbungsschluss 3. August

(Bildquelle: https://foodinnovationcamp.de)

Wer sein innovatives Food- oder Beverage-Produkt am 27. September beim Finale des FIC 2021 FOOD AWARD live in der Handelskammer Hamburg pitchen möchte, sollte sich bis zum 3. August bewerben, z.B. in den Kategorien „Bester Newcomer" oder „Bestes Produkt".
Aus allen Bewerbungen werden die 15 vielversprechendsten Produkte nominiert, in Boxen gesampelt und an ein hochkarätig besetztes Kuratorium verschickt. Das bestimmt anschließend in einer digitalen Sitzung die vier Finalisten. Das könnt ihr gewinnen:
  • eine Listung in zahlreichen Filialen der REWE Nord
  • sowie ein 5.000€ Mediapaket von Szene Hamburg/Genuss Guide

VIEL ERFOLG wünscht eure f3-Redaktion