digital News

Leitfaden: So digitalisiere ich mein Unternehmen free

Wie kann ein Unternehmen die Arbeit im Home-Office besser organisieren? Worauf kommt es bei digitalen Tools an? Diese Fragen sollen mithilfe eines Leitfadens des Digitalverbandes Bitkom beantwortet werden können. (stock.adobe/ agcreativelab)

In der Coronakrise öffnen sich viele Unternehmen plötzlich mehr denn je der Digitalisierung. Der Digitalverband Bitkom will nun Hilfestellung geben. In einem Leitfaden erklärt er, wie Unternehmer ihre Geschäftsprozesse optimieren.

Cloud statt Aktenschrank und Online-Meeting statt Geschäftsreise: Die Digitalisierung betrifft in Unternehmen immer auch die interne Organisation und die eigenen Geschäftsprozesse. Mit einem in der vergangenen Woche veröffentlichten Leitfaden möchte der Digitalverband Bitkom Unternehmen dabei helfen, Geschäftsprozesse digital fit zu machen.

In der Corona-Krise zeigt sich die Bedeutung der Digitalisierung für die Wirtschaft mehr denn je.

Achim Berg, Bitkom-Präsident

Darin stellt der Verband mit dem „Reifegradmodell Digitale Geschäftsprozesse“ einen neuartigen Ansatz vor. Unternehmen, Start-ups und andere Organisationen können eine Standortbestimmung ihrer Geschäftsprozesse vornehmen. So erkennen sie nicht nur, wo sie in Sachen Digitalisierung schon stehen – sondern auch, wo es Handlungs- und Optimierungspotenzial gibt.

Anwendungsbeispiel: Kundenservice digitalisieren

Mit dem Leitfaden untersucht ein Unternehmen vier Themenfelder eines bestimmten Prozesses:

  • Technologie,
  • Daten,
  • Qualität und
  • Organisation

Dazu gehören verschiedene Unterkategorien. So fällt unter das Themengebiet Daten beispielsweise die Datenerhebung, die Datenbereitstellung und die Datenverwendung innerhalb eines Prozesses.

Ein Anwendungsbeispiel macht die Idee des Leitfadens etwas deutlicher: die Digitalisierung des Kundenservices eines Unternehmens. Die Verprobung fand in dem Beispiel mit Vertretern der beteiligten Bereiche in einem vierstündigen Workshop statt. Der Kundenservice wurde auf die vier Dimensionen und dazugehörigen Kriterien abgeklopft. Ungenutztes Potenzial entdeckten die Workshop-Teilnehmer zum Beispiel in der Dimention „Daten“ beim Kriterium „Datenbereitstellung“ sowie in der Dimension „Organisation“ bei dem Kriterium „Change Management“. An diesen Stellen kann das Unternehmen nun Änderungen vornehmen.

Reifegrade bestimmen

Der Leitfaden „Reifegradmodell Digitale Geschäftsprozesse“ sowie unterstützende Dokumente sind kostenlos verfügbar. „Digitale Innovationen sind nur in einem Umfeld denkbar, in dem die Arbeitsabläufe, Daten und Technologien digital ausgerichtet sind“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „In der Corona-Krise zeigt sich die Bedeutung der Digitalisierung für die Wirtschaft mehr denn je.“

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden