1 / 2020

Magazin: Nische, öffne dich!

Titel: Sommerausgabe 2020

Neue, landwirtschaftliche Standbeine als unternehmerische Chance.

  • Außerdem in f3:
  • Hyperspektralkameras: Pflanzenkrankheiten frühzeitig erkennen
  • Online-Handel: Lebensmittel digital vermarkten
  • Gründerstandort Deutschland: Was brauchen Agrar-Start-ups?
Jetzt kostenlos testen
digital farm Story

Jedes Korn zählt

Marcel Kringe und sein Start-up „Bushel Plus“ haben die kanadische Landwirtschaft erobert. Mehrere Tausend Landwirte setzen bereits auf die Technik, die Druschverluste während der Ernte minimieren soll. Die kanadische Mentalität hat es dem Wittgensteiner leicht gemacht, seine Ideen wachsen zu lassen.

food Interview

Verschiedene Standbeine

Jan-Hendrik Langeloh ist konventioneller Landwirt auf dem Milchhof Reitbrook in den Marschlanden vor Hamburg. Im Interview erzählt er, wie er seine Milch (-produkte) vermarktet und warum er mit dem Start-up „Frischepost“ zusammenarbeitet.

farm future

Vom Landwirt zum Klimawirt

Humusaufbau ist für Matthias Icken eine Überzeugungsarbeit. Angefangen mit pflugloser Bearbeitung und ganzjähriger Begrünung seiner Ackerflächen hat er schon vor zwanzig Jahren. Doch seit zwei Jahren will er nicht nur durch den steigenden Ertrag, sondern auch am Verkauf von CO2-Zertifikaten verdienen.