farm Gründerwerkstatt

Newbie geht in die 2. Runde. Jetzt bewerben! free

Der Newbie-Wettbewerb geht in die zweite Runde! Bewerbt euch jetzt mit euren innovativen Betriebsideen.

Die Fachhochschule Südwestfalen, der Bund der Deutschen Landjugend und f3 richten zum zweiten Mal den Newbie-Wettbewerb für neue Ideen aus der Landwirtschaft aus! Bis zum 29. Februar 2020 können sich agrarische Newcomer bewerben.

Angefangen als Quereinsteiger mit drei Schafen in reiner Hobbyhaltung, mauserten sich Michael Stücke und Jochen Klinge mit seiner heute diversifizierten Schäferei zu den ersten Newbie-Preisträgern überhaupt. Das war Anfang diesen Jahres. Die Schäferei darf ihren Titel natürlich behalten – aber für das Jahr 2020 suchen die Fachhochschule Südwestfalen, der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) und f3 nun einen neuen Newbie-Preisträger.

Michael Stücke gewann den Newbie-Preis in 2019. (Foto: Stücke)

Neue Betriebsideen gesucht

„Einen Neuanfang in der Landwirtschaft hinzulegen – dazu gehört nicht nur die richtige Idee, sondern auch eine gehörige Portion Tatendrang und verdammt viel Wissen! Diese Art des Unternehmertums wollen wir belohnen“, sagt Mara Walz, stellvertretende Vorsitzende des BDL. Eingeladen sind also Neu- und QuereinsteigerInnen, HofnachfolgerInnen oder Start-ups in der Landwirtschaft mit einer innovativen Betriebsidee. Auch, wer noch am Anfang steht, sollte sich bewerben. Denn hier zählt die Innovationskraft der Idee mehr, als der bereits erzielte ökonomische Erfolg. Wenn andere Betriebe sogar noch etwas lernen können oder sich inspiriert fühlen – umso besser.

Gerade Agrar-Neueinsteiger und Neueinsteigerinnen stehen vor besonderen Herausforderungen. Sie benötigen nicht nur Zugang zu Land und Kapital, sondern auch zu Märkten und den richtigen Informationen.

Nachhaltige Ressourcennutzung zählt

Für die Bewerbung ist es egal, ob ihr eine landwirtschaftliche Existenz gegründet oder euch in einem bereits bestehenden Betrieb verwirklicht habt. Auch die landwirtschaftliche Erfahrung, euer Alter und der Zugang zu Ressourcen spielt für die Jury keine Rolle.

Aber: Neben der Innovationskraft der Unternehmung achtet die Jury besonders auf die nachhaltige Ressourcennutzung und umgesetzte Umwelt- bzw. Klimaschutzaspekte.

Das könnt ihr gewinnen

Im Mai gewann die Schäferei Stücke den ersten Newbie-Preis. Jetzt wird ein Preisträger für 2020 gesucht. (Foto: Schildmann)

Neben Ruhm und Ehre erhält der Gewinner oder die Gewinnerin Zugang zu einem Netzwerk von Gleichgesinnten auf EU-Ebene und zwei Preise im Gesamtwert von 1.000 €: Dazu zählen die Reise zu einer europäischen Newbie-Konferenz mit Betriebsbesichtigungen sowie Marketing-Maßnahmen für den eigenen Betrieb. Für die Schäfer aus Westfalen geht es im Februar zur Newbie-Konferenz nach Slowenien.

Die Preisverleihung wird voraussichtlich im Rahmen eines f3-Scheunengespräches 2020 stattfinden. Dazu erhält der Preisträger selbstverständlich freien Eintritt.


Jetzt bewerben

Die Newbie-Veranstalter und f3 freuen sich über eure Bewerbungen. Weitere Infos, Details und das Bewerbungsformular findet ihr hier. Bei Fragen stehen euch Friederike Dexters-Grund vom BDL oder Ann-Kathrin Steinmann von der FH Südwestfalen zur Seite.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden