digital News

„Roboterbienen“ von Walmart free

Der Einzelhandelsgigant Walmart investiert in die Landwirtschaftsbranche. Foto: pexels

Der US-Einzelhandelsgigant Walmart hat ein Auge auf die Lebensmittelproduzenten geworfen. Insgesamt soll sich das Unternehmen sechs Patente im Bereich Smart Farming und Automatisierungstechnik gesichert haben.

Die Patente, die sich der amerikanische Einzelhandelsriese Walmart gesichert hat, sind in den Gebieten Schädlingsbefall und Pflanzenschutz angesiedelt. Wie das amerikanische Wirtschaftsmagazin Fortune kürzlich berichtete, will Walmart auch eine Drohne einsetzen, um gezielt Pestizide auszubringen. Eine andere Drohne könnte eine „Roboterbiene“ sein. Dabei handelt es sich technisch gesehen um eine Bestäubungsdrohne, von der zukünftig Pflanzen wie von echten Bienen bestäubt werden sollen.

Lebensmittel machen bislang 56% des Umsatzes von Walmart aus. Der Einsatz der oben beschriebenen Technologien soll nun die Kosten weiter senken und es dem Einzelhändler ermöglichen, Waren schneller als zuvor zum Verbraucher zu bringen. Dies ist nicht der erste Vorstoß von Walmart in die Drohnentechnologie. Der Einzelhändler hat 46 Patente angemeldet, die Drohnen verwenden. Die meisten konzentrieren sich auf Lieferung, Logistik und Lagerbestand.

Quelle: Fortune

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden