farm food News

Steuergelder aus der Landwirtschaft gehen flöten free

5,2 Milliarden € nimmt der deutsche Fiskus jährlich an Steuern auf  verzehrte Lebensmittel in Restaurants ein. Zurück in die Landwirtschaft fließt das Geld jedoch nicht.

Lebensmittel werden mit einem Steuersatz von 7 % besteuert – So einfach ist es nicht. Auf Getränke fallen besipielsweise 19 % an. Mit der Ausnahmen von Mineralwasser und Milch. Ganz anders sieht es in der Gastronomie aus: Essen zum Mitnehmen unterliegt dem ermäßigten Steuersatz von 7 %. Während Speisen, die in einem Restaurant verzehrt werden, mit 19 % besteurt werden. Sie belaufen sich auf 5,2 Milliarden €. Als allgemeine Steuereinnahme sind sie nicht zweckgebunden. Das heißt, sie werden nicht gezielt in der Tierhaltung eingesetzt. Lebensmitteln wie Hafer- und Sojadrinks, die nicht aus tierischen Erzeugnissen entstehen, werden mit 19 % besteuert.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden