News Über uns

Top 7: Das waren die meistgelesenen Artikel 2019 free

Welcher f3-Artikel war in diesem Jahr am beliebtesten? (Foto: BillionPhotos.com /stock.adobe.com)

Geschichten über Start-ups, Stories über Gründer, Finanzmeldungen aus der AgTech-Branche oder Berichte über die Gewinner von Food-Awards: Diese Artikel wurden 2019 am meisten gelesen.

Wir haben ausgewertet, welche Artikel euch am meisten interessiert haben. Schaut die Top-7-Liste nochmal durch und lest nach, was ihr verpasst habt.

Platz 7: „In-Vitro-Fleisch: Es tut sich was auf dem Markt“

Im Bereich des In-Vitro-Fleisches, oft auch als clean meat oder kultiviertes Fleisch bezeichnet, gibt es weltweit immer mehr Akteure. (Grafik: Christina Helmer)

Bislang ist das aus Zellen kultivierte Fleisch aus der Petrischale allerdings noch zu teuer für den Massenmarkt. Die Akteure – Start-ups und Unternehmen aus den Niederlanden, Israel und den USA – liefern sich ein Wettrennen um den Eintritt auf den Massenmarkt. Der Zwischenstand vom 29.03.2019.


Platz 6: „Alle Hühnerdaten im Blick“

Mithilfe der App „FarMS“ kann der Geflügelhalter Vorgänge im Stall dokumentieren. (Foto: Klausmann)

Johannes Klausmann wuchs auf einem Legehennenbetrieb in Villingen-Schwenningen in Baden-Württemberg auf. Zusammen mit einem Kollegen entwickelte er die App „FarMS“, um Vorgänge im Geflügelstall dokumentieren zu können. Johannes ist einer von drei Gewinnern des Meister & Macher Wettbewerbes in der Kategorie „Innovationspreis f3“.


Platz 5: „Schweinemast mal anders“

Rainer Ahmann strukturiert seinen Betrieb mit Schweinemast aktuell zu dem Haltungssystem Pigport um. (Foto: Arden)

Der Münsterländer übernahm den elterlichen Betrieb mit Schweinemast und Ackerbau schon in jungen Jahren. Er möchte ihn nun für die Zukunft aufstellen. Dafür betritt er mit seinen Schweinen auch unkonventionelle Wege. In unserem Wunschkonzert spricht der Landwirt über sein Vorhaben und inspiriert andere.


Platz 4: „Amazon für Hühnerhalter“

Seit 2014 betreibt Meik Klose seinen Webshop in Vollzeit. Mittlerweile sind 15 Mitarbeiter angestellt.

Eierkartons, Hühnerfutter und was Hobbyzüchter sonst so brauchen, verkauft Meik Klose auf „eierschachteln.de“. 2008 war er noch Vorreiter beim Internethandel. Heute weiß er, worauf seine Kunden achten. Eine lohnende Nische, in die der Landwirtssohn in unserem Artikel einen Einblick gibt.


Platz 3: „Der Grünland-Querdenker“

Auch ein US-Farmer geht mit seiner Grünlandfarm andere Wege. (Foto: facebook.com/polyface Farm)

Die Art und Weise, wie Joel Salatin seine Grünlandfarm Polyface im US-Bundesstaat Virginia betreibt, ist vor allem eines: anders. Der Farmer hält Kühe, Schweine, Lege- und Masthühner sowie Hasen – und erzeugt ganz ohne Dünger oder Pflanzenschutzmittel rund fünf Mal so viel Gras pro Hektar wie seine konventionellen Nachbarn.


Platz 2: „Außen hui – innen hui: Agrararchitektur“

Agrar-Architektur kann mehr als nur funktional sein. Das zeigen unsere Beispiele von Stallbauten. (Foto: milokeller.com)

Ästhetik spielt auch in der Landwirtschaft eine Rolle. Und auch hier werden schöne Bilder gerne geklickt. Die Ställe in unserer Bilderserie bestechen durch besonderes Design. Sie zeigen, dass sich Ästhetik und Funktionalität nicht automatisch ausschließen. Hier geht es zum Artikel.


Platz 1: „Garnelenpoker“

Frisch gebackener Garnelenzüchter und Pionier in Deutschland. (Fotos: Schildmann)

Mit seiner Landgarnele bringt Sven Damm Aufzucht, Produktion und Vermarktung von Garnelen ins tiefste Hessen. Ein Investment mit viel Pioniergeist und Risikobereitschaft – ganz ohne einen Plan B. Svens Geschichte hat Viele neugierig gemacht und wurde bei f3 am meisten gelesen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden