Gesuch der Woche

Umfrage: Wann würden Landwirte Insekten züchten? free

Aus den Larven der Schwarzen Soldatenfliege lässt sich Proteinfutter herstellen. Ein Start-up will Landwirte nach ihren Bedürfnissen befragen. (Foto: farminsect)

Im Gesuch der Woche geht es um eine Umfrage zum Thema Insektenzucht auf landwirtschaftlichen Betrieben. Ein Start-up aus Bayern möchte die Bedürfnisse von Praktikern besser verstehen. Wer mitmacht, hat die Chance auf eine der ersten Anlagen.

Es geht um die Herstellung von nachhaltigem Proteinfutter auf dem eigenen Betrieb. Die Grundlage wären die Larven der Schwarzen Soldatenfliege. Welche Anforderungen haben Landwirte an Futtermittel? Wie müsste eine Insektenzuchtanlage aufgebaut sein, dass sie in der Praxis zum Einsatz kommt? Welche Fragen von Landwirten müssten Insekten-Start-ups beantworten, damit sich die Praxis an das Thema herantraut? Eine Umfrage unter Landwirten soll solche Fragen lösen.


Insekten-Start-up aus Bayern sucht Landwirte für eine Umfrage

Wir sind ein Agritech-Start-up, das es Landwirten ermöglicht, ihr eigenes nachhaltiges Proteinfuttermittel mit einer Kostenreduzierung von 20% zu produzieren. Wir bieten dafür automatisierte Lösungen für den Landwirt an, um Insekten als Tierfutter mit einer CO2-Einsparung von > 50% zu produzieren. Um die Bedürfnisse der Landwirte noch besser einschätzen zu können, haben wir einen Fragebogen entwickelt .

Wir suchen interessierte Landwirte, die etwa 30 Minuten Zeit für ein Interview haben und die Chance nutzen möchten, eine unserer ersten Anlagen in Betrieb zu nehmen.

Du willst mitmachen? Dann melde dich hier.


Im f3-Netzwerk findest du mittlerweile 85 Gesuche. Wirf einen Blick darauf und finde auch dein passendes Angebot.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden