future Gründerwerkstatt

Webinar Finanzierung: Eigenkapital, Kredite & Co free

Ein Webinar stellt eine gute Möglichkeit dar, Informationen einfach und unkompliziert auszutauschen. (Foto: LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com)

Die Webinare von BZL und BDL gehen weiter: Am 14. Mai erhalten Gründer und Gründerinnen aus der Landwirtschaft und dem Gartenbau Tipps, wie sie einen Finanzierungsplan für ihr Start-up aufsetzen.

Wer ein Start-up in den Sektoren Landwirtschaft oder Gartenbau gründen möchte, steht vor vielen Fragen. Um junge Unternehmen im ländlichen Raum zu fördern, bietet das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) gemeinsam mit dem f3-Mitinitiator, dem Bund der Deutschen Landjugend (BDL), Webinare zur Existenzgründung in den grünen Bereichen an. Die Reihe startete am 21. Februar 2019 mit dem Thema „Erstellung von Businessplänen“. Hier gibt es einen Video-Mitschnitt zum Nachschauen. Der nächste Termin ist der 14. Mai.

Webinar 2: Finanzierungsplan

Jetzt geht die Webinarreihe in die zweite Runde: Diesmal geht es darum, wie Gründer und Gründerinnen einen Finanzierungsplan für ihre landwirtschaftliche Idee erstellen. Denn eine gute Geschäftsidee allein ist kein Garant dafür, dass sie sich auch rechnet. Um sein Geld sinnvoll zu investieren und keine bösen Überraschungen zu erleben, hilft ein Finanzierungsplan.

Das Webinar startet am Dienstag, den 14. Mai, um 18 Uhr. Es richtet sich an alle, die in der Landwirtschaft oder im Gartenbau eine größere Investition planen oder ein Unternehmen gründen wollen. Christian Solle, Referent für Betriebswirtschaft bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, geht im Webinar auf Fragen zum Eigenkapitalanteil und Fremdkapitalbedarf ein.

Liquidität, Kredite & Co.

Außerdem erläutert er, welche Sicherheiten für Kredite eingesetzt werden können. Nicht zuletzt wird er verschiedene Aspekte der Liquiditätsplanung aufgreifen und Fragen der Wirtschaftlichkeit behandeln. Am Beispiel eines konkreten Projektes spielt Christian Solle alle Elemente des Finanzierungsplanes durch. In dem interaktiven Webinar beantwortet er zudem Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Für die Teilnahme am Webinar reichen ein Computer mit Internetanschluss, Lautsprecher oder Kopfhörer sowie der Adobe Flash Player.


Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich: Sie geht per Mail mit dem Betreff „Webinar“ an webinar@landjugend.de ist erforderlich. Interessierte erhalten daraufhin einen Zugangslink inklusive einer kurzen Anleitung zur Vorbereitung.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden