future Invest News

Wiesenhof-Mutter investiert erneut free

Die StartLife-Community will Start-ups aus der Food- und Agrarbranche unterstützen. Dr. Wolfgang Heinzl (links), Director Business Development bei Lohmann & Co. AG, und Jan Meiling, Geschäftsführer von StartLife, bei der Vertragsunterzeichnung.

Der niedersächsische Geflügelproduzent Wiesenhof investiert wieder. Bereits Anfang 2018 kam es zu einer Kooperation mit Beyond Meat, einem Unternehmen, das an der Herstellung von so genanntem „clean meat“ forscht. Im zweiten Schritt investierte das Familienunternehmen in ein Biotech-Unternehmen. Und nun wird die PHW-Gruppe, zu der Wiesenhof gehört, Partner bei StartLife, einem Food & Agtech Inkubator.

Erst Anfang des Jahres ist die PHW-Gruppe seine Vertriebspartnerschaft mit dem kalifornischen Unternehmen Beyond Meat bekanntgegeben. Das kalifornische Unternehmen ersetzt tierisches durch pflanzliches Protein und hat sich zum Ziel gesetzt, Fleischersatzprodukte auf pflanzlicher Basis herzustellen. Vor einigen Wochen folgte die Partnerschaft mit dem israelischen Start-up SuperMeat , das sich auf die Herstellung von Fleisch aus Zellkulturen spezialisiert hat.

StartLife fördert Start-ups und innovative Ideen aus den Bereichen Food und AgTech mit seinem Netzwerk und Early Stage Förderprogrammen. Das Unternehmen wurde von der Universität Wageningen mitbegründet und hat in den vergangenen fünf Jahren mehr als 200 Start-ups gefördert und unter Vertrag genommen. 

Wir als Familienunternehmen profitieren von der Innovationskraft der Start-ups und haben schon frühzeitig einen Einblick, welche Geschäftsideen relevant werden können.

Peter Wesjohann, Vorstandsvorsitzender der PHW-Gruppe

„Die Herausforderungen der globalen Nahrungsmittelversorgung von morgen erfordern heute einen radikalen Innovationsansatz in den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft. Start-ups sind die treibende Kraft hinter den Nahrungsmittel- und Agrarinnovationen, die zur Deckung des weltweiten Nahrungsmittelbedarfs in der Zukunft erforderlich sind“, erklärt Jan Meiling, Geschäftsführer von StartLife.

PHW-Gruppe

Die PHW-Gruppe hat ihren Sitz in Rechterfeld in Niedersachsen und beschäftigt rund 6.800 Mitarbeiter. Ihr Gesamtumsatz beläuft sich auf rund 2,48 Mrd.€.   Produktion und Vermarktung von Geflügelspezialitäten wie Hähnchen, Pute und Ente finden unter der Marke Wiesenhof statt. Zu den weiteren Geschäftsfeldern gehören die Tierernährung und Tiergesundheit sowie Humanernährung und Humangesundheit in einer Unternehmensgruppe von mehr als 35 selbständigen

Fleisch aus Zellkulturen: Wiesenhof beteiligt sich an zwei Start-ups free

Hat dir der Beitrag gefallen?

Alle Meldungen, Beiträge und Reportagen liest du als f3-Mitglied. Jetzt anmelden und alle Vorteile sichern!

Mitglied werden